IDEENFINDUNG EI
Idee – Konzept – Regie – Produktion – Marketing

 

 







































































































Plakat "Dschingis Kahn"

 

 






 
Schloss Belvedere

 

  

NÖ Landesausstellung Quelle: www.noe-landesausstellung.at/presse

 

 

Programmfolder 2005 Quelle: Ideenfindung Ei

Tridentity - 3 Länder Tag

 

 


Der Sessel in Motten Foto: Eva Brandeis

 

 


















Freewaltz Company Foto: Stefan Liewehr

 

Donaufestivalbuch

 


















Central Europe One Foto: Ideenfindung Ei

 

Foto: Ideenfindung Ei

 

 


2013

18.5.- 31.8.2013  12. Sommerakademie Motten "Gut unterwegs"
Zahlreiche Seminare wie Mentalitätstraining, Quantencoaching, Schamanismus, Selbsthypnose...Bühnenworkshops mit Roland Düringer, Nadja Maleh und Werner Brix...
Songwriting, Drehbuch, Ideenfindung und Kreativität.... Kunsthandwerk von Silberschmuck bis Glas gestalten.. Bootsfahrt auf der Moldau...Kulturfahrten... Abschlussexkursion ins Riesengebirge!
Seminarzentrum Motten 33, 3860 Heidenreichstein, Umgebung, Seitenstetten, Tschechien. Infos unter www.ideen-ei.com/sommerakademie



3/4. Mai 2013  Stadtfest-i-val "30. Wiener Stadtfest"- Stadt-in-Bewegung.
Neues Konzept!! Kunst/Kultur/Kommunikation/neue Formate.


D a s Jubiläum!!!! Das Wiener Stadtfest ist der Verursacher aller Stadtfeste  in Österreich! Ein neues kreatives Konzept mit alten und neuen Veranstaltungsformaten ist angesagt!! Es geht aber auch um gesundes Essen, Fair Trade, Nachhaltigkeit und "Grünen Strom". Um einen
Erlebnisbereich, wo man sich auch frei fühlt und gerne die Zeit ohne Hektik verbringt.


"Urban village" am Heldenplatz, im Inneren Burghof . Ein "Boulevard der erfüllten und unerfüllten Träume" - Genres verschmelzen oder werden transformiert.
Ein grosses Stadt Variete!!! Mit Jazz, Kabarett, Wienerlied, Volx, Weltmusik, Klassik, Chanson, Wienerlied, Literatur, Streetart, Improtheater, Poetry Slam, Augmented realitiy, Circensischem, Kunstaktionen, mit Talkshows....Kunstmarkt, Handwerk live, Kinderwelt, Sportarena......in Zelten, auf Bühnen, am Boulevard, auf Wiesen, Strassen und Plätzen am Heldenplatz...Shops, Ateliers, Stadtfestplakatmuseum...das Video vom 1. Wiener Stadtfest.....
Mitgestaltung und Partizipation erwünscht....
Eine urbane künstlerische Intervention u n d  eine steirische und bayrische Intervention zum Wienerischen heute mit  Kabarett, Musik und in der Kleinkunst!
Org. Ideenfindung Ei und Coop für den Verein Wiener Stadtfeste
Idee, Konzept und Künstlerische Leitung: Dr. Alf Krauliz- Ideenfindung ei  &  Koop & Creativteams. Raumkonzept: Prof. Arch.Edi Neversal - atelier mauer

13/14. März 2013, 11/12.Juni 2013 Ideenfindung, Kreativität und Techniken für den Innovationsprozess
Donauuniversität Krems. Lehrgang Danube Professional MBA, Entrepreneurship & Innovation Management v. Prof. Dr.Anton Zeiner

24.1.-3.2.2013   1. Winterakademie Krems
Seminare und Kunsthandworkshops wie Quantencoaching, Hatha Yoga, Silberschmuckworkshop, Holzschnittworkshop
Ort: GZ Goldenes Kreuz und Seminarraum 2 in Krems


2012

22/23.11.2012  Seminar Ideenfindung und Kreativität
Schloß Zeilern b. Amstetten für
ARGE Kommunikation und Präsentation

20.11.2012 Inszenierung und Durchführung der Bühnenproduktion der Veranstaltung "25 Jahre Regionalförderung in Niederösterreich"- ein Blick in die Zeit,- Kultur- und Wirtschaftsgeschichte eines Landes in der Arena Nova in Wiener Neustadt

31.10.12 Vortrag Fachkongress DenkwerkStadt: "Stadtfeste der Zukunft. Innovative Veranstaltungsformate zur Belebung der Stadt- und Ortskerne" im Rahmen
von Stadtmarketing Austria in Grafengut am Attersee a


Lehrveranstaltung "Ideenfindung und Kreativität"
12/13.10.12, 14/15/12.12 , JKU LINZ

Veranstaltung "APOKALYPTICAL- in Wort und Musik" in der Stadtpfarrkirche Heidenreichstein. Von Alf Krauliz, Karl Immervoll und Henry C. Dosedla.
Szenische Lesung als Collage mit Orgel, Saxophon und Stimmen zu Texten von Johannes, Mühlhiasl etc.  Musik: Franz Reither, Martin Kaburek u.a.
21.8.2012, 20.00. Eintritt Freie Spenden.


Seminar "Ideenfindung und Kreativität" - Von der Idee zum Projekt
11. Sommerakademie Motten 33, 2-5.8.12  

Sommerakademie Motten 2012 - Proviant für die Reise
Die Akademie feiert ihr 11. Jahr !
26. Mai - 2. September 2012


Skulpturenpark Motten

Fachtagung Kultur Deutsche Studentenwerke: "Übersetzung aktueller Trends in Kulturangebote der Studentenwerke" 15.5.2012 Freiberg/Sachsen                               


2011

Sommerakademie Motten 2011 - Schöne Aussichten
Die Akademie feiert ihr 10. Jahr! Ein Jubiläum!
1. Juni - 4. September 2011


Motten - aus einer Liebhaberidee ist ein wichtiges Seminarzentrum und ein Rastplatz
für viele geworden. 10 Jahre - eine Dekade mit 7000 TeilnehmerInnen und BesucherInnen! Die Sommerakademie bietet über drei Monate das bisher umfangreichste Programm - unsere Verbündeten sind unsere exzellenten SeminarleiterInnen, die von Anfang an ihr Wissen weitergeben. Zu den bewährten Seminaren kommt wieder viel Neues, dazu Highlights aus der Schatzkiste!



Wirtschaftsarchäologie und – geschichte
Forschungsprojekt Waldviertel – Böhmen – Mähren
Standorte, Ressourcen, Lagerstätte, alte Handelsstrassen
Dr. Alf Krauliz und Dr. Heinrich Dosedla
Symposium in Vorbereitung 2012




2010

„Kreativität und Innovationsprozess"
Seit Jänner 2010 ist Dr. Alf Krauliz Lektor für Ideenfindung
an der Donau-Universität Krems


Sommerakademie Motten 2010 - Zu den Quellen!
Die Akademie feiert ihr 9. Jahr!
21. Mai - 29. August 2010


„Wenn man zum Ursprünglichen geht, kann man das Gegenwärtige besser erkennen und entschlüsseln, sich Ideen und Strategien fürs Zukünftige holen.“

Für viele ist die Fahrt ins Seminarzentrum Motten ein Fixpunkt der Sommerplanung geworden - in diese von der Natur gesponserten Ecke des Waldviertels! Da kann man von so manchem Abstand nehmen, lernen und sich neu orientieren, Fragen lösen, in andere Welten eintauchen...



Forschung 2010

Der Zukunfts-Empfang des Landes Niederösterreich in der Arena Nova in Wiener Neustadt am 23.2.2010

Es war ein Abend ganz im Zeichen der Forschung und Wissenschaft, der die erfolgreichen Enwicklungen der letzten Jahre in Niederösterreich aufzeigte und dem Netzwerkgedanken folgend die “Forscherfamilie Niederösterreich” zu einem Science-Dinner versammelte.

Das vielfältige Rahmenprogramm stand unter dem Motto “Science & Art” und beschäftigete sich auf künstlerische Weise mit den Themen der Technologieoffensive, die seid 2000 Niederösterreich zu einem Technologie- und Forschungsstandort internationalen Formats etabliert. Von den Ursprüngen des Forschungstriebes über interessante Talkrunden mit herausragenden Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik  spannte das Konzept von Alf Krauliz  den Bogen zwischen Unterhaltung, Information und multimedialer Inszenierung.



2009

Es liest Alf Krauliz aus seinem neuen Buch:
MEIN FREUND
ROLF-PETER SCHWEENEBAUCH

Projekte Verlag Cornelius GmbH

„Im Zauberwald bist du mir begegnet zwischen roten Baumstämmen der Jahrtausende…“

Eine Reise durch die Jahre – durch Lyrik, Prosa, Apercus und Sinnsprüche oberhalb und unterhalb der Gürtellinie. Erstmals tritt Alf Krauliz als Herausgeber der bisher geheimen Schriften seines Freundes Rolf-Peter Schweenebauch in Erscheinung.

Seine Figur und Gedanken verfolgen ihn seit Jahren.
Ein Gastspiel zwischen tief und gründig.



Sommerakademie Motten 2009 - Dich gibt es nur einmal
Die Akademie feiert ihr 8. Jahr vom 29. Mai - 31. August 2009!
29. Mai - 31. August 2009


Eröffnung der Niederöstereichischen Landesausstellung 2009
"Österreich. Tschechien. geteilt - getrennt - vereint"
Horn Raabs Telč
17. April 2009 Horn und Raabs
Buch und Regie: Alf Krauliz
www.noe-landesausstellung.at


2008

Sommerakademie Motten 2008 - SURVIVAL - Der Weg der Weite
Die Akademie feiert ihr 7. Jahr vom 30. Mai - 31. August 2008!

31. 5. 2008 Symposium „Klima und Wandel“
Literatur Brunch im TAM
Odyssee zur Landesaustellung 2009 
Magical Mystery Tour




Bühnenproduktion:
Kindermusical „Mama Vita – Die Königin des Wassers“
Autoren: Alf Krauliz und Heinrich Dosedla
Regie: Renate Kastelik
Musik: Christian Brandauer
Uraufführung: Raimundtheater Dezember 2008



Das Kräftereich St. Jakob im Walde
30. Mai 2008
Das Kräftereich St. Jakob im Walde ist ein Ort der Begegnung mit unterschiedlichsten Theorien, Konzepten und Erkenntnissen rund um das Thema Kraft..
Ausstellungsgestalter: Andrea Itzinger und Mag. Hans Kudlich
Beiträge zum Thema "Die Kraft der Erde - Geomantie/Radiästhesie", sowie in der Sonderaustellung: Dr. Alf Krauliz
Nähere Informationen und Fotos auf www.kraeftereich.at.


2007

Kreativitätsseminare 2007
Firmenseminare, an der Johannes Kepler Uni Linz, für die Wiener Bezirke

„Das Zusammenwirken von Geologie – Geomantie und Gesundheit“
Vortrag von Dr. Alf Krauliz beim Heidenreichsteiner Gesundheitstag
28. Oktober 2007


Sommerakademie Motten 2007 "Zeit-Fenster"
6.6. - 26.8.2007
Die Zeitreise begann – mit einem Mix aus Talk, Kabarett und Musik, mit Gedanken von Dr. Emil Brix und Dr. Heinrich Dosedla zu Südosteuropa und Donauraum. Im Laufe des Sommers stiegen wir weiter durchs Zeitfenster in beide Richtungen – entdeckten im Vergangenen manches für heute und prosperierten in die Zukunft, die ja bekanntlich schon begonnen hat.
Einiges wurde im 6. Jahr geboten.: Archaischen Kunsthandwerk (Brotbackofenbau + Silberschmuck), EntdeckungswanderungZeitfenster Motten“ - Expedition in die Vergangenheit , Reise in die Vergangenheit , Circle Walk round HoaningStone, Qi Gong, den Tag der Sinne, Seminar Food + Motion. Auf unsere Evergreens Schamanismus, Mental- und Intuitionstraining, Selbst-Hypnose und Trance sowie Kreativität und Ideenfindung waren wieder dabei.
Weiter Highlights wie die Drehbuchwerkstatt, Kraft der Stimme, Körpertheater und erstmals 2 Koryphäen auf dem Gebiet Schauspiel und Kabarett - Roland Düringer und Werner Brix waren mit dabei.



Eröffnung NÖ Landesausstellungen 07
Am 27. April 2007 wurden die beiden Austellungen Erde & Feuer in St. Peter/Au und Waidhofen/Ybbs eröffnet.

Eröffnet wurde diese im Beisein des niederösterreichischen Landeshauptmannes Dr. Erwin Pröll mit Aufführungen des Carousel Theaters - in St.Peter in der Au tanzte das Ensemble zum Thema Erde und in Waidhofen zum Thema Feuer. Die Choreographie stammte von Karin Steinbrugger, der Ensembleleiter Walter Baco tanzte einige Episoden mit. Alle weiteren Eröffnungsveranstaltungen konzipierte Alf Krauliz in den Bereichen Konzept, Buch und Regie.
.Weitere Informationen unter: www.noe-landesausstellung.at


2006

Eröffnung der Ausstellung "Dschingis Kahn und seine Erben"
auf der Schallaburg

Die Ausstellung "Dschingis Kahn und seine Erben" zeigt herausragende Kunstwerke aus den bedeutendsten Museen der Mongolei und aus berühmten Sammlungen Ostasiens und Europas zur mongolischen Kulturgeschichte. 2006 jährt sich zum 800. Mal die Gründung des Mongolenreiches durch den legendären Herrscher Dschingis Kahn. Die Ausstellung wurde am 31.3.2006 mit einer offiziellen Eröffnung auf dem Renaissanceschloss Schallaburg eröffnet - anwesend waren Politiker und Vertreter aus Österreich un der Mongolei, das künstlerische Programm bot musikalische Darbietungen des Morin Khurr Ensembles und des Kontorsion-Duo "Ganaa & Davaana".

Sommerakademie Motten 2006 - Evolution

Die Akademie feiert ihren 5. Geburtstag. Motto: „EVOLUTION von Geist, Körper und Seele“. Die Bühnenseminare haben sich stark etabliert: Zu Drehbuch und Kraft der Stimme kommen Komposition, Musikproduktion und Körpertheater. Im Bewegungsbereich gibt es erstmals Tanz und Qigong. Dazu konnten hervorragende Seminarleiter gewonnen werden.

Zum Thema Evolution findet eine Talk-Show mit charismatischen Gästen aus Wirtschaft, Politik und Kultur statt. Als Magical Mystery-Tour bietet die Akademie eine wahlweise ein- oder zweitägige Wanderung und Busfahrt zu den geheimnisvollsten Granitsteinen im Waldviertel und zu besonderen Orten in Südböhmen. Das Kreativitätsseminar findet auf einer Berghütte statt, die Abschlussexkursion wird zu den Vulkanen nach Sizilien führen.

2005

50 Jahre Staatsvertrag im Belvedere "Belvedere - OpenAir"

15. Mai 2005, Schloß Belvedere, Wien Feierlichkeiten zum 50. Jubiläum der Staatsvertragsunterzeichnung im Schloß Belvedere.
Eine Geburtstagsveranstaltung mit Blick in die Vergangenheit und Zukunft. Eine musikalische Reise, ein Crossover, durch Zeiten, Stile und Genres der österreichischen Kultur. Ein Fest der Republik, der Unabhängigkeit, der Demokratie.

Künstlerische Leitung, Buch und Regie: Alf Krauliz
Gesamtleitung: Verein zur Förderung zeitgenössischer Österreichischer Kunst – Zeitkunst (Mag.-arch. Ing. Edi Neversal)

 

Eröffnung NÖ Landesausstellung 05

4. Mai 2005, Heldenberg in Kleinwetzdorf, Niederösterreich. Die NÖ Landesausstellung findet dieses Jahr unter ganz besonderen Vorzeichen statt. An einem historischen Ort, dem Grabmal des Grafen Radetzky, führen die Kuratoren zwei kontroversielle, spannende und aktuelle Themen zusammen. Heldentum und Kreisgräben, Geschichte und Archäologie, gesellschaftliche Mythen und neolithische Mysterien stehen einander an diesem besonderen, von Geschichte erfüllten Ort gegenüber.

„Heldentum“ und Neolithikum sollen plastisch erstehen – durch Tanz, Musik und multimediale Vorträge. Dr. Alf Krauliz hat es übernommen, diese beiden so unterschiedlichen Themen in der Eröffnungsveranstaltung am 4. Mai künstlerisch zusammenzuführen.

Nähere Informationen unter: www.noe-landesausstellung.at

Sommerakademie Motten 2005
Juni/Juli/August/September/Oktober

Siehe Programm 2005.
Die Sommerakademie findet heuer zum vierten Mal statt und hat sich der Kreativität, der Kunst und Kultur, dem Bühnengeschehen, der Architektur, der Natur, Ihrem Wohlbefinden, den 6 Sinnen sowie der Weiterentwicklung der eigenen Möglichkeiten verschrieben.

Erfolgreiches wird beibehalten (Roland Düringer unterrichtet zum zweiten Mal seinen Bühnenworkshop, die Talkreihe „Gespräche im Granit“ wird fortgeführt, und gleich 2 x können Sommerakademie Teilnehmer 2005 nach Brasilien reisen), das Spektrum wird ergänzt durch das Mind-Writing-Seminar, einen Drei-Tages-Ritt und eine Studienreise ins Baltikum.

 

2004

Tridentity – Drei Länder Tag

1. Mai. 2004, Hohenau an der March
Am Zusammenfluss von March und Thaya im Dreiländereck Niederösterreich – Tschechien – Slowakei wird aus der Vision „Europa“ Realität. Festveranstaltung zur EU Erweiterung am 1. Mai.2004 mit Künstlern aus Österreich, der Slowakei und Tschechien.
Live Übertragung durch den ORF NÖ.

Produktion: Ideenfindung Ei im Auftrag der Landesakademie NÖ
Künstlerische Leitung und Buch: Alf Krauliz

Sommerakademie 2004
Juni/Juli/August/September

Die dritte Sommerakademie im „Haus zum Freundlichen Sessel“ richtet sich mit ihrem Seminarangebot die eigenen Potenziale, die Kreativität, die natürliche Neugierde und die Intuition.
Neu im Programm sind die Talkshows „Gespräche im Granit“ und „Neue Mythen des Waldviertels“, sowie eine Ötscher-Wanderung und eine Abschlussreise in das Amazonas Gebiet.
Beliebte Seminarangebote werden beibehalten: Schamanismus, Radiästhesie, Drehbuchwerkstatt, Ideenfindung und Kreativität, Archaisches Kunsthandwerk.

Cross the Border Festival 2004 „Über die Grenzen“
Juli/August

Das Cross the Border Festival stellt Verbindungen zwischen nördlichem Waldviertel und südlichem Tschechien her und führt das Thema der Sommerakademie aus dem Vorjahr weiter. Ein Gedankenaustausch über geistige, territoriale und künstlerische Grenzen. Eine Region im Fokus. Eine Eigenproduktion der Ideenfindung Ei.


2003

Sommerakademie 2003 „Über die Grenzen
Juli/August/September

Die Sommerakademie 2003 steht unter dem Motto „Über die Grenzen“. Im zweiten Jahr erweitert die Sommerakademie ihr Programmangebot, bietet neben bewährten und neuen Seminaren erstmals Vorträge (Europa ohne Grenzen), Literaturveranstaltungen und Konzerte (global kryner, Just two, Austrian Blues Unit) und führt erstmals eine Bildungsreise durch. Es geht an die märchenhafte Südküste Kretas, eine Entdeckungswanderung durch bizarre Schluchten und archaische Landschaften.


2002

Central Europe Dance – Art of Dance of Central Europe

19.12.2002 in Kopenhagen, im Tanztheater “Dancescenen”, Dänemark
Eine Initiative der Plattform Culture Central Europe mit Tänzern aus Österreich, der Tschechischen Republik, Ungarn, Polen, der Slowakei und Slowenien.

Heutige Tanzentwicklung, Musik und Lebensgefühl sollen die Vielfalt des mitteleuropäischen Kulturraums veranschaulichen. Der künstlerische Bogen spannt sich von Neoklassik bis Moderne, es fließen archaische und folkloristische Zitate ein.

In einem Tanzcafe das den Rahmen der Veranstaltung bildet spielt die Wiener Gruppe „Dobrek Bistro“ auf. Der Schauspieler Dennis Kozeluh führt durchs Programm.

Produktion: Ideenfindung Ei im Auftrag des Bmaa
Künstlerische Leitung und Buch: Alf Krauliz

Buchpräsentation – Räume in Bewegung

25. Oktober 2002, Kloster UND, Krems
Präsentation des Buches „10 Jahre Donaufestival. Räume in Bewegung“ von Alf Krauliz und Marion Mauthe im Kloster UND in Krems mit zahlreichen Gästen.

Musikalische Beiträge von Erwin Kiennast, Alegre Correa, Izabel Padovani sowie Yuko Mitani. Eine Eigenproduktion der Ideenfindung Ei.

Das Buch „Räume in Bewegung“ ist im November 2002 im Springer Verlag erschienen. Räume in Bewegung. Zehn Jahre Donaufestival.
Alf Krauliz, Marion Mauthe, Lukas Beck.

Etwa 280 Seiten. Zahlreiche, großteils farbige Abbildungen
Format: 23x30 cm
ISBN 3-211-83864-3
Bestellung bei Amazon
Bestellung bei Springer Verlag

Sommerakademie 2002
Juli/August

Die erste Sommerakademie Motten im „Haus vom Freundlichen Sessel“ in der Nähe von Heidenreichstein startet. Zahlreiche Seminarteilnehmer folgen der Einladung ins Waldviertel und nutzen die Seminarangebote und Veranstaltungen. Zur Eröffnung spielt Adi Hirschal „Best of Caveman“.

Fest des Feuers

21. Juni 2002 in der Anderswelt, Heidenreichstein
Ein Eröffnungsfest der Anderswelt mit Feuerartisten, Tänzern und Musikern (Zabine, Deishovida, Bernhard Egger Blues Band u.v.a.)

Produktion: Ideenfindung Ei im Auftrag der Anderswelt
Künstlerische Gesamtleitung, Regie und Buch: Alf Krauliz


2001

Central Europe One – Culture for Enlargement

10. Dezember 2001 in Brüssel, Theatre de la Place des Martyrs, Belgien
A Gala of Music and Thoughts from the Heart of Europe.

Eine Initiative der Plattform Culture Central Europe mit literarischen und musikalischen Beiträgen aus Österreich, der Tschechischen Republik, Ungarn, Polen, der Slowakei und Slowenien. Der musikalische Beitrag Österreichs kommt vom bekannten Bläserensemble Mnozil Brass.

Moderation: Renee Gadsden.
Produktion: Ideenfindung Ei im Auftrag des Bmaa
Künstlerische Leitung und Buch: Alf Krauliz

CINDIS I

„Natur und Kultur im Grenzbereich – Nördliches Waldviertel / Südliches Tschechien“. 17. November 2001, in Heidenreichstein, Waldviertel
Eine Informationsveranstaltung. Der Verein „Centre of Interdisciplinary Studies and Research“ präsentiert die Studie „Natur und Kultur im Grenzbereich“.

Musik: Peter Ratzenbeck, Fotoausstellung: Eva Brandeis.

CINDIS I

„Gestalt und Identität der Landschaft der Region Tschechisch-Kanada/Nördliches Waldviertel“
16. Dezember 2001,Jindrichuv Hradec (Tschechien)
Eine Informationsveranstaltung
Projektpräsentation, Publikumsgespräch

Musik: Jan Syrovatka, Fotoausstellung: Eva Brandeis

Broschüre für Raiffeisen-Holding Niederösterreich – Wien

Erfolg einer Gruppe“ Informationsbroschüre der Raiffeisen-Holding
Idee und Konzeption: Ideenfindung Ei, Alf Krauliz, im Auftrag der Raiffeisen-Holding

 

Index